World population

From Wikipedia, the free encyclopedia
Jump to: navigation, search
World population estimates from 1800 to 2100, based on UN 2010 projections (red, orange, green) and US Census Bureau historical estimates (black). According to the highest estimate, the world population may rise to 16 billion by 2100; according to the lowest estimate, it may decline to only 6 billion.

The world's population is increasing all the time because more people are being born than are dying. The population of the world can be changed by other causes such as extinction level events, and natural and un-natural disasters (e.g., earthquakes, war). In January 2012 the United Nations said the Earth's population had reached 7 billion.

Auf der Erde gibt es nach Schätzung vom esn.un.org und dsw.de (Deutsche Stiftung Weltbevölkerung) am Neujahrsbeginn Jahr 2017 insgesamt "3,69 Milliarden Frauen".
1.) Davon können theoretisch 2,8 Milliarden Frauen im Monat Februar 2017 alle schwanger werden (befruchtete Eizelle mit Spermium (Mann natur oder Labor bzw. Leihmutter) in Gebebärmutter -- Zeit 270 Tage-). Im Jahr 2017 gibt es also die Möglichkeit, dass es bis zu 3 Milliarden weibliche Menschen (Girl) im Alter von 100 Tagen (Brutkasten) und 270 Tagen (natuerliche Geburt) auf der Earth entstehen.
2.) Jedes dieser 3 Milliarden Babys (Jahr 2017) hat eine Mutter und 2 Grossmuetter (Vater und Mutter von Tochter). Innerhalb von 18 Monaten kann die Tochter insgesamt zwei oder mehr Babys bekommen. Im Jahr 2018 gibt es nach dieser Rechnung unter bestimmten natuerlichen Bedingungen also 6,69 Milliarden Weibchen. Diese 6,69 Milliarden Weibchen (Affen, Affenmenschen, Menschen) können im Jahr 2036 spätestens wieder 5,5-6,5 Milliarden Weibchen (Affen, Menschenaffen, Menschen) bekommen. Was machen/lernen und wie leben die Weibchen (Affen, Menschenaffen, Menschen) im Jahr 2036 bis zum Jahr 2100 (Lebenserwartung Jahr 2122)?

Related pages[change | change source]

Other websites[change | change source]